Beitragsseiten

 


          

Huskyfahrer   
 Zwei Musher mit ihren Huskys beim Training an der Bussardfichte   


Hexentazplatz   HexenPlatz
Der Hexentanzplatz befindet auf dem Weg vom Schacht 2 nach Giesel.    

 




    Weitblick BGM Platz2     Weidblick 2
    Am Rommerzer Weitblick   - Bürgermeister Heiko Stolz Platz-                                    Der Rommerzer Weitblick

 

rem92020


Alte Heeresstraße

   Hügelgräber
  Huegelgrab
  Einige Hügelgräber liegen in unmittelbarer Nähe der Straße




Alte Heeresstraße

     
Plaster von Bibra   Heeresstrasse
Sichtbares Pflaster zwischen Hamerz und Bilandshof   Blick in Richtung Neuhof
     
Blick alte Heeresstrasse Hamerz Fulda   Blick alte Heeresstrasse Hamerz Fulda1
Alte Heeresstraße mit Blick auf Fulda    



Der Fuldaer Fürstbischof HEINRICH VON BIBRA setzte im 18. Jahrhundert neue Maßstäbe für den Bau von Chausseen. Im ganzen Heiligen Römischen Reich deutscher Nation suchten die Straßen des Fürstbistums Fulda ihresgleichen. Heute, über 200 Jahre später, zeugen noch Relikte der ALTEN HEERSTRASSE zwischen Neuhof und Johannesberg von seiner Schaffenskraft. Doch diese URALTE WEGEVERBINDUNG hat noch viele weitere Geschichten zu erzählen. Manche von ihnen reichen weit in die Vorgeschichte der RHÖN und des FULDAER LANDES hinein. Oft nahm das Schicksal der Region auf diesem Weg seinen Lauf. Nicht nur Könige mit ihrem Hofstaat und reich beladene Handelszüge folgten ihm, sondern auch Feldherren mit ihren Heeren. Allein KAISER NAPOLEON soll auf dieser Straße sechs Mal durch Fulda gezogen sein, Goethe weit öfter auf seinem Weg zwischen Weimar und FRANKFURT AM MAIN. Viele kamen und gingen auf diesen alten Pfaden, die wir heute VIA REGIA nennen. Der Begriff aus dem Mittelalter bezeichnete einen Weg, der unter dem besonderen Schutz des Königs stand. Heute ist die VIA REGIA als Kulturroute des Europarates zum Symbol des Zusammenwachsens Europas geworden.

Quellenhinweis: RTS – Rhöner Touristik Service e. K. Volker Nowatschka Waldstraße 6 • 36157 Ebersburg Telefon 06656 5043-68 • Fax 06656 5043-69 • www.rhoenausflug.de

 

 

rem92020


Kernfläche in der Nähe der Rolandshütte    
Kernzone Naturwald1   Kernzone Naturwald2
     

 

 

 

 

rem92020




  Schwarz Güllee    
  Schwarz Gülle5   Schwarz Gülle4
       
  Schwarz Gülle3   Schwarz Gülle2
       

 

Dieser Waldweg - Schwarz Gülle - verläuft mehrere Kilometer fast geradeaus vom ehemaligen Lengheinze Hof am Schaflager in Richtung Spatzenhof bei Hauswurz.

Der Straßenverlauf könnte eine Variante des Orteswegs sein, für alle die welche nicht unbedingt über Fulda mussten und hier in Richtung Salz/Bad Neustadt eine abkürzung suchten. 

 



rem92020


 

Kreuz bei Mägdesch1     Kreuz bei Elmar
Das Wegekreuz befindet sich kurz hinter der Rommerzer Grotte gegenüber vom "Eckgraben"     Das Kreuz am Wegesrand befindet sich kurz hinter dem Rommerzer Wasserhaus 

 

 


 

   
  Naehe Spatzehof
  Ein Grenzstein des Adolf von Dalberg Fürstabt von Fulda, er war Fürstabt vom 8. April 1726 bis 3. November 1737. Dieser Stein steht zwischen 
Spatzenhof und dem Steinbruch von Hauswurz, der Stein begrenzt die Ländereien der Abtei Fulda.




rem92020





   
                                                              Kreuz Kleinlueder
                                     Ruhebank am Waldrand bei Kleinlüder mit Holzbildstock





 

 

           Stork Historische Grenze   Hintersteinau Grenzstein
  Historische Grenze Fulda - Hanau am Oberstork    Grenzstein der Grenze Fulda - Hanau



 

rem92020




Radfahrer und Wanderer Kreuz bei Brandlos

 

Rad u Wandererkreuz 2     WandererKreuz Hosenfeld1
                       Gott schütze die Radfahrer und Wanderer
       
Rad u Wandererkreuz 1    

WandererKreuz Hosenfeld3

 

 



  Zwischen Hosenfeld und Brandlos steht das Kreuz an einem Platz zum Ruhen für Wanderer und Radfahrer. Dieser Platz liegt ca. 2 Kilometer
vom Kesselborn am Ende vom Lütz.

 

 

rem92020


 

          Das Neuhöfer Kreuz
                  Neuhofer Kreuz
          Dies findet man an der Alte Heeresstraße

 

 

 rem92020






Der Knüppeldamm

Nonnenrod Knüppeldamm4      Knüppeldamm  
       Der Knüppeldamm in Richtung Kirschbäumchen  
         
 Nonnenrod Knüppeldamm1      Nonnenrod Knüppeldamm3  

Hier kommt der Name "Knüppeldamm" in der Straße zum Vorschein, so wird/wurde eine Straße mit diesem Namen befestigt
 


rem92020




  Spatzenhof  
                                                                  Unweit vom Spatzenhof verläuft die alte Straße Antsanvia in Richtung Fulda  

 

rem92020



Der Scheuerplatz

Scheuerplatz     Scheuerplatz Bank
 Die Wegkreuzung am Scheuerplatz      Hinweistafel am Scheuerplatz mit Ruhebänken
Scheuerplatz Bildstock Blumen     Scheuerplatz Bildstock
Der Bildstock am Scheuerplatz      Der Scheuerplatz liegt hinter dem Fliedener Dieborn in Richtung Weinberg





rem 92020

   
© Heimat und Geschichtsfreunde Rommerz