Beitragsseiten


Eine Premiere für den RCV, denn zum ersten mal seit Beginn der Rommerzer Fastnacht regiert nicht ein Prinz oder Prinzenpaar, sondern eine Prinzessin die Rommerzer Narrenschar! Super Stimmung auf der 1. Fremdensitzung des Rommerzer Carneval Verein am Samstagabend in der bunten Narrhalla im Saal des Landgasthof Imhof!

Eddy Lollipops
                                        Eddy und Gerdi                                            Die Lollipops
kfd kfd4
                          KFD Rommerz Altenheim                            KFD Rommerz Modenschau

Die Prinzenmannschaft des Rommerzer Carneval Verein 1929 e.V. zog angefuehrt vom diesjaehrigen Kinderprinzenpaar „Prinz Jonas, der 36., der musikalische Fußballheld vom Mittelfeld“ und „Prinzessin Fabienne, die 37., die närrische Pianistin von den Lollipops“ zu den Klängen des Rommerzer Fastnachtsongs, gesungen von Elferratsmitglied Alexander Schad, in die Rommerzer Narrhalla im Saal Imhof ein. 

 Nach der Ansprache des Kinderprinzenpaares (Jonas Happ und Fabienne Francois) begrüßte auch „Prinzessin Sandra, die 60., der unterwassertanzende Farbdiamant aus dem Rommerzer Land“ alle Naerinnen und Narrhallesen im Saal. Prinzessin Sandra Balzer ist in Rommerz bestens bekannt – seit vielen Jahren ist sie die Trainerin der Rommerzer Prinzengarde und außerdem im Frauenelferrat, den „Black Diamonds", aktiv. Sie ist eine echte Vollblutkarnevalistin im Rommerzer Carneval Verein und ist bereits seit 20 Jahren aktiv dabei – 10 Jahre als Taenzerin in der Prinzengarde sowie 10 Jahre als Trainerin! Ihr gilt an diesem Abend ein besonderes Dankeschön – der RCV ist stolz, sie in diesem Jahr als Prinzessin auf der Buehne zu sehen! Umrahmt wird die diesjährige Regentin von ihren Adjutantinnen Irina Fischer und Pia Bagus sowie den Adjutanten Harald Happ und Matthias Fischer.


Tochter Ingo Jökel  
                                       Lara Joekel  


Die Prinzengarde (Leitung: Sandra Balzer) begeisterte wie immer mit ihrem diesjährigen Gardetanz. Ein weiteres Dankeschön galt Marianne Jahn, denn sie hatte in unzähligen Stunden die neuen wunderschoenen Gardekostüme der Rommerzer Prinzengarde genäht.
Anschließend stellte Prinzessin Sandra zusammen mit ihren beiden Adjutantinnen und Adjutanten mit der diesjährigen Proklamation traditionell neue Rommerzer Gesetze für die restliche Kampagne auf.

Die kleinsten des RCV, die Tanzmaeuse (Leitung: Heike Fischer und Dunja Brehl) begeisterten als kleine süße Katzen und ihrem coolen „Matze Dance“ das närrische Publikum. Die KFD Kraeppelkaffeefrauen der kfd Rommerz sorgten mit ihrem tollen Auftritt über „Das Leben im Altenheim“ für Lachmuskeln im Saal. Für einen ganz besonderen Moment und die erste Zugabe des Abends sorgte die 10jaehrige Lara Joekel, die als neues Prinzenmariechen des RCV (Leitung: Dunja Jökel) das naerrische Publikum verzauberte. Als „drei launige Hausmeister“, die sich ueber den Tratsch und Klatsch im Dorf unterhalten, sorgten „die Pfefferkoerner“ (Leon Achterling, Nora Theurer und Moritz Joekel) für gute Stimmung im Saal.


Müllmänner k-IMG 2106
Die Muellmaenner Die Tanzmaeuse


Mit ihrem diesjährigen Showtanz „Piratinnen der Karibik“ begeisterten als kleine Piratenfrauen die Lollipops des RCV (Leitung: Dunja Joekel und Nicole Francois). Für die erste Ueberraschung des Abends sorgte die Prinzengarde – mit ihrem musikalischen Auftritt „Rommerz sucht die Super-Prinzessin“ hatten sie schnell die richtige Kandidatin gefunden und rockten mit Prinzessin Sandra und ihrem Lieblingssong die Bühne. Die Sterne des RCV (Leitung: Aline und Natascha Haußmann) sorgten mit ihrem Showtanz „Fly to Rio de Janeiro“ für sommerliche Stimmung und gute Laune im Saal. Der „Neuhofer Pueffekopp“ (Bernd Heurich) nahm in der Bütt´ so einige auf die Schippe und sorgte mit viel Witz und Humor für ordentlich Lachmuskeln im Saal – ein wahrlich gelungener Auftritt.

Als zweite Überraschung standen die „Nata Pedacitos“ für Prinzessin Sandra auf der Bühne – sie begeisterten mit ihrem diesjaehrigen Showtanz „I love Berlin“ und gingen mit dem Publikum auf Großstadtreise. Anschließend wurde der rote Teppich für die huebschen Models der Kräaepelkaffeefrauen ausgerollt, denn sie suchten mit ihren neuen Tüten-Styling-Trends von Aldi & Co „Germanys next Shopping-Queen“. Die Ueberraschungen für Prinzessin Sandra nahmen kein Ende, denn als dritte Ueberraschung des Abends standen die Maedels des Rommerzer Frauenelferrats, die „Black Diamonds“ auf der Buehne. Sie tanzten mit einem tollen Showtanz (Leitung: Pia Bagus und Natascha Haußmann) durch das Leben und die Hobbys der Rommerzer Prinzessin.

k-IMG 2017 Ordenübergabe
                      Die Prinzengarde des RCV               10 Jahre auf der Buehne fuer den RCV
Tanz Tanz2
                 Rommerz sucht den Superstar  


Eine Fremdensitzung ohne „Eddi & Gerdi“ (Edmar Kopp und Gertrud Faulstich) ist allen Rommerzer Fastnachtsnarren kaum vorstellbar. Die Rommerzer Urgesteine in der Buett begeisterten wie eh und je und ließen das Dorfgeschehen des letzten Jahres Revue passieren.

Mit ihrem diesjaehrgen Showtanz „Just married“ begeisterte die Rommerzer Prinzengarde (Leitung Showtanz: Diana Deutrich) als frisch gebackene Bräute das Publikum. Der Rommerzer Elferrat sorgte mit einer Rommerzer Spezial-Ausgabe von „Wer wird Millionaer“ wie immer für einen gelungenen Auftritt (Leitung: Sascha Wienold) – einige Rommerzer Originale wurden gekonnt und mit Spaß auf die Schippe genommen!


Tanz3 Tanz1
                           Der Damenelferrat                                Showtanz der Prinzengarde

Bevor das Finale der 1. Fremdensitzung gefeiert werden konnte, bedankte sich Präsident Steffen Heil, der durch das gelungene Programm führte, beim närrischen Publikum sowie bei Kinder- und Zukunftspraesident Leon Achterling für die tolle Unterstützung. Ein besonderes Dankeschoen galt besonders allen Aktiven vor und hinter der Bühne – vielen vielen Dank! Ein weiteres Dankeschön galt einigen Gardemaedels, da sie bereits auf 10 aktive Jahre in einer der RCV-Garden zurückblicken dürfen! Mit den Rommerzer Fastnachtshits „Wir sind im Elferrat“ und „Hey Rommerz!“ starteten Alexander Schad und Julian Eck vom Elferrat sowie Alina Weß von den Sternen des RCV das Finale der Rommerzer Fremdensitzung. Anschließend wurde zu den Klaengen von Alleinunterhalter Timo Gaertner gefeiert und getanzt bis in die frühen Morgenstunden.

                                                                          Finale

Finale2 kDSCF3946
  Elferrat
Finale H. Schad
                         Zukunftspräsident Leon Achterling                      Alexander Schad mit "Hey Rommerz"

rem 22012

 

   
© Heimat und Geschichtsfreunde Rommerz