Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rommerz 1925 e.V. fand am Sonntag, 26. Februar 2012 im Feuerwehrhaus statt.

Der 1. Vorsitzende Dieter Götz eröffnete die Jahreshauptversammlung und begrüßte alle anwesenden Mitglieder, ganz besonders Frau Bürgermeisterin Maria Schultheis, Jürgen Auerbach in Vertretung für Ortsvorsteher Norbert Schleicher, Gemeindebrandinspektor Hubert Möller, den Ehrenortsbrandmeister Willi Wess, Ehrenwehrführer Bruno Jahn sowie den Ehrenvorsitzenden Helmut Oestreich. Im Anschluss erläuterte er die aktuelle Mitgliederstatistik und berichtete über in- und externe Veranstaltungen im vergangen Vereinsjahr. Zum Abschluss seines Berichtes dankte er allen Vorstandsmitgliedern sowie dem Wirteteam für die Arbeit im vergangenen Jahr.

Wehrführer Thorsten Heurich berichtete über Einsätze, Übungsstunden, Beförderungen sowie sonstige Jahresaktivitäten der Wehr - ganz besonders freute er sich über die vielen absolvierten Lehrgänge im Jahr 2011. Ein besonderer Höhepunkt für die Rommerzer Feuerwehr war am 09. Juli 2011 um 16.17 Uhr - der erste Probealarm der neuen Sirene im Kirchturm!

Über die Statistik, Gruppenstunden und Jahresaktivitäten der Jugendfeuerwehr berichtete Jugendwart Christian Lotz. Hierbei besonders hervorzuheben ist, dass die Rommerzer Jugendfeuerwehr im letzten Jahr, wie auch schon in den Jahren zuvor, stetig tolle Leistungen und super Platzierungen bei Wettkämpfen erreicht. Ein besonderes Highlight für die Jugendlichen war der Wettkampf „Jugendfeuerwehr des Jahres 2011“ der von Kreisjugendfeuerwehr Fulda ausgetragen wurde – hier belegte die Rommerzer Jugendfeuerwehr den ersten Platz!

Die 1. Schriftführerin Vanessa Kollmann berichtete über die Jahreshauptversammlung 2011 und verlaß das entsprechende Protokoll. Anschließend nannte der 1. Kassierer Thomas Faulstich den aktuellen Kassenstand und erläuterte die höchsten Einnahmen und Ausgaben des Vereins.

Frau Bürgermeisterin Maria Schultheis eröffnet die Grußworte der Gäste – für das Engagement der Rommerzer Feuerwehr möchte sie im Anschluss an die Jahresberichte „Danke“ sagen! Die Feuerwehr ist ein Ehrenamt, dass in Rommerz im Vereinsvorstand, der Einsatzabteilung sowie der Jugendarbeit gekonnt umgesetzt wird. Außerdem lobt sie das Zusammengehörigkeitsgefühl von Jung und Alt! Weitere Grußworte sprachen Jürgen Auerbach, Hubert Möller sowie Bruno Jahn.

Im Anschluss standen in diesem Jahr wieder einige Ehrungen an. Die Vereinsmitglieder Harald Gärtner, Michael Heil, Alexander Schäfer, Uli Kern und Rüdiger Klug wurden für 25jährige Mitgliedschaft und für bereits 40jährige Mitgliedschaft wurden Robert Heil und Udo Deutrich geehrt. Alle Anwesenden bekamen eine Urkunde sowie die silberne bzw. goldene Ehrennadel überreicht. Frau Bürgermeisterin Maria Schultheis überreichte außerdem den drei Jugendgruppenleitern Sarah Rübsam, Sarah Fröhlich und Johannes Faulstich jeweils eine Ehrenamtscard, die jeder erhält, der sich mindestens fünf Stunden pro Woche für ein Ehrenamt engagiert.

Jhv Bild-Ehrungen 2012  
Bgm. Fr. Schultheis, Michael Heil, Alexander Schäfer  



Bei den diesjährigen Neuwahlen des Vereinsvorstandes mit 62 anwesenden Vereinsmitgliedern wurde wie folgt gewählt

1. Vorsitzender:       Michael Heil

2. Vorsitzender:       Dieter Götz

1. Kassierer:           Thomas Faulstich

2. Kassierer:           Alexander Schäfer

1. Schriftführerin:    Vanessa Kollmann

2. Schriftführerin:    Sabrina Oestreich

Beisitzer:                Arno Henkel

Beisitzer:                Christian Schmitt

Ein besonderes Dankeschön galt Dieter Götz, der in den letzten 12 Jahren das Amt des 1. Vorsitzenden übernommen hatte und dieses nun an Michael Heil weitergibt.

Im Anschluss wurden die Vereinsmitglieder Lukas Faulstich, Julian Eck, Fabian Heurich und Tobias Leinweber nach erfolgreicher Teilnahme am Grundlehrgang traditionell durch den berühmten „Feuerwehrschlag“ von Ehrenwehrführer Bruno Jahn in der Rommerzer Einsatzabteilung aufgenommen!

Dieter Götz berichtete abschließend über das Jahresprogramm 2012. Außerdem wurden zu den Tagesordnungspunkten Anträge und Verschiedenes vereinsinterne Planungen besprochen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung endete traditionell mit dem Singen des Feuerwehrliedes!

VK 42014

   
© Heimat und Geschichtsfreunde Rommerz