D
Dääler - Teller
Dabbe - Hausschuhe
Dabbes - ungeschickter Junge
dabbich -ungeschickt
Dabbschoof - ungeschicktes Mädchen
Dabbezierer - Maler
Dabeed - Tapete
Dadderich - Händezittern
dadenähwe - daneben
dadenoch - danach
Dämelack - dummer Mann
damms - dem es
Dämper - Topf zum Kochen von Tierfutter
Dännewutz - Fichten- oder Tannenzapfen zu Feueranmachen
dau Huu - Schimpfwort: taubes Huhn
dee Leng - die Linde
degäche - dagegen
dehei - daheim
dehinner - dahinter
Deichmull - geschwätzige Person
dengel - Sense wird gezogen (geschärft)
denst - ziehen
Dennstich - Dienstag
Denntemechel - Person die nicht zur prakt. Arbeit zu gebrauchen ist
Depetodhüüsee - Wohnhaus des Altenteils
des Joahr - dieses Jahr
desdewäche - deshalb
Dicke Backe Musik - Blasmusik
diemele - einen Gegenstand ingendwie hineinbringen
Diir - Tier
Diirschenger - Tierschinder
Dilldapp - Trottel
Dischduch - Tischdecke
Docke - Mutterschwein
doddze - den Ball aufschlagen
Doescht - Durst
do nuff - da hinauf
doicht - dachte
doll Hailiche - Toller (verrückter komischer Person, sonderbarer Kerl)
domm Schoof - Schimofwort: dummes Schaf
dommer Büddel - dumme, einfältige Person
Döngwähre - landwietschaft. Wagen mit Kuhmist
donn - tun, machen
Donnerkill - Ausdruck der Verwunderung
dönse - ziehen
dörmlich - schwindelig
dos - das
doodroo - daran (dadran ist nichts zu ändern)
Döpp - Topf
Döppee - kleiner Topf
Döppegucker - Topfgucker, neugierige Person
Dörrabbel - dünner Mann
Dormel - unleidlicher Mann
dormele - taumeln
dörmelich - schwindelig
Dorscht - Durst
Doarchenanner - Durcheinander
dos macht zwoo Moark dreiezwanzich - Das macht zwei Mark dreiundzwanzig
Döte - die Patentante
Dötz - Kopf
dozze - fallen
Döwes - dummer Mann
Dräägbüddel - oft schmutziger Mann
Dräägluder - schmutziger, unorden tlicher Mensch
Dräcksack - schelchter, unehrlicher Mensch
Drähhals - sturer uneinsichtiger Mensch
Dransuse - Frau ohne Schwung
Dräschflegel - Schlaggerät zum Getreideausdreschen
drischake - quälen, peinigen
Dröbbel - Tropfen
dos - das
Dorchenanner - Durcheinander
Drotze - Jauche, Gülle, Pudel
druff - darauf
druffgehaue - Drauf gehauen
en Duppe - mit der Person stimmt was nicht
dupperich - tapperich, nicht mehr fest auf den Beinen
Durfdörmel - einer muss es sein, Trottel, der sich ausnutzen lässt
Durfröllser - liederliche Person, die sich im Dorf rumteibt
Durfzeitung - Dorfzeitung, geschwätzige Person die Neuigkeiten verbreitet
Dudde - Tüte
Dütze - Kuh- oder Ziegeneuter
dütze - lutschen
Dützehämel - kleiner Junge der lange am Daumen lutscht
Duuwe - Tauben
Duuwe Anton - Anton Gärtner (Taubenzüchter aus Rommerz)
Duuwe Hermann - Hermann Heil (Taubenzüchter aus Rommerz)
Duuwehannes - Taubenzüchter
Duwacksbüttel - Tabaksbeutel


   
© Heimat und Geschichtsfreunde Rommerz