Expedition um 1920 nach Eisenach, in die Drachenschlucht
von Michael Balzer

Es war einmal vor langer Zeit, da unternahmen fünf tapfere Fräulein aus Rommerz eine Expedition zur Wartburg. Dort angekommen, gingen sie durch eine lange und tiefe Schlucht ohne Namen.  In der Schlucht selbst rauschte ein stolzer Wasserfall der dort seinen Platz hatte. Als der Wasserfall die Fräulein kommen sah, erschrak er so stark, dass er sofort still stand. Ein Fotograf der grade in der Nähe war dokumentiert dies mit einem Foto. Dieses wurde bekannt und die Einheimischen Bürger waren über diesen Vorfall so entsetzt, weshalb sie sagten: „das können nur Drachen gewesen sein, dass unser Wasserfall jetzt weg ist.“

Drachenschlucht Damen    
von links Maria Jöckel geb. Balzer(Bobels Maria aus
Scheiche, .......Völlinger (Birk), ...Schiebner (Nolls),
Martha Schöppner (Schöppnesch, Hannese),
Martha Balzer (Scheiche)
   

 

 

Drachenschlucht in Farbe   Wasserfall Drachenschlucht
 Die Drachenschlucht  bei Eisenach    


122017 rem

   
© Heimat und Geschichtsfreunde Rommerz